Posts

Showing posts from October, 2016

Wer häufig unterwegs ist, kann eine Jahresreiseversicherung abschließen

Image
Reisekrankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung, Reiseabbruchversicherung, Reisegepäckversicherung: Das Angebot an Policen für eine Tour ins Ausland ist so vielfältig, dass gerade Vielreisende schnell einmal den Überblick verlieren können. Was ist diesmal wirklich nötig, habe ich den Vertrag auch rechtzeitig abgeschlossen, wie lange ist die einzelne Police gültig? Die Alternative für alle, die häufig unterwegs sind, kann eine sogenannte Jahresreiseversicherung sein, meist lohnt sie sich schon ab zwei Reisen im Jahr. Im Vergleich zum Einzelabschluss von Policen kann man dabei sparen und zudem die ganze Familie mit absichern.



Jahresreiseversicherung vom Testsieger
Die jeweiligen Pakete lassen sich bei einer Jahresreiseversicherung individuell zusammenstellen, ein Rundumschutz kann dabei im Wesentlichen aus vier Komponenten bestehen. Die Reiserücktrittsversicherung schützt vor hohen Kosten, falls man eine Reise nicht antreten kann, die Reiseabbruchversicherung übernimmt die Kosten, f…

Die Generation 50plus hat besondere Ansprüche bei der Geldanlage

Image
In fast allen Industrieländern setzte Mitte der fünfziger Jahre ein einzigartiger Babyboom ein. Auch in Deutschland wurden nie wieder so viele Kinder geboren wie in den Jahren zwischen 1955 und 1965. Ihren Höhepunkt erreichten die Geburtenzahlen 1964 mit heute 1,36 Millionen. Nun sind die Babyboomer jenseits der 50, man nennt sie "Best Ager" oder auch "Smart Ager" - und mit einem Nettovermögen von schätzungsweise drei Billionen Euro ist diese Altersgruppe die am meisten umworbene Zielgruppe für Anbieter von Kapitalanlagen.



Staffelung der Geldanlagen
"Die meisten der jungen Alten stehen noch immer mitten im Berufsleben, wollen und sollen jetzt rentabel und sinnvoll anlegen und bleiben ihrer Bank nicht mehr unbedingt treu", erklärt Georg Hetz, Geschäftsführer des unabhängigen Nürnberger Finanzdienstleisters UDI. Für sie gehe es um Leistungen, die auch zeitlich den individuellen Lebensinteressen gerecht werden. Oft gelte es, eine Erbschaft oder eine ausbezahlt…

Darauf sollte man achten: Checkliste für Ratenkredite

Image
Die neue Küche, die längst fällige Renovierung des Bades, Möbel, ein neues Auto oder ein Fernseher: Wer nicht genug Geld auf der hohen Kante hat, muss Wünsche dennoch nicht auf die lange Bank schieben. Die Alternative ist ein Raten- beziehungsweise Barkredit, die Zinsen dafür sind derzeit besonders günstig. Allerdings kann man auch bei einem Ratenkredit einiges falsch machen.




Darauf sollte man achten:

Filialbank oder Internetbank? In der Regel haben Internet-Banken die günstigeren Konditionen, denn sie haben weniger Verwaltungsaufwand als eine Filialbank. Viele Internet-Banken bieten allerdings keine persönliche Beratung mit qualifizierten Beratern an. Das kann für die Kreditnehmer teuer werden. Banken, die mit ihrer Kreditvergabe verantwortungsvoll umgehen, beraten ihre Kunden, das gilt auch für Internet-Banken.

Online-Kreditzusage nach wenigen Sekunden: Im Zusammenhang mit Ratenkrediten gibt es auch für den Prozess der notwendigen Legitimation zeitsparende Wege. Vorreiter war hier die …

Kontaktlos bezahlen mit Kreditkarte oder Handy

Das bezahlen ohne Bargeld und ohne eine Geheimnummer wird immer mehr in Deutschland akzeptiert. Gerade bei kleinen Beträge verlangen die Händler heute keine Verifizierung mehr sondern übernehmen das kaufmännische Risiko des Zahlvorganges vollständig in eigener Rechnung. Dies nennt man kontaktloses Bezahlen.

Kreditkarte oder Handy, der Umsatz bleibt gleich
Für das kontaktlose Zahlen in Geschäften sind zwei Systeme aktuell gängig. Das erste System arbeitet mit der kontaktlosen Kreditkarte. Hier ist in der Karte ein Chip mit eingearbeitet. Dieser Chip ermöglicht es, dass ein Automat oder auch ein Kartenleser im Geschäft ohne das lästige "Durchziehen" der Karte arbeiten kann. Über den Chip werden in das Lesegerät kontaktlos die Daten des zahlungspflichtigen übertragen. Der Händler hat nun die Wahl ob er noch eine Legitimationsprüfung vornimmt oder ob er auch auf diese verzichtet. In vielen Fällen wird auf die Prüfung verzichtet, Hauptgrund ist hier der kleine Umsatzbetrag. An Aut…

So können Fahrzeughalter bei der Kfz-Versicherung sparen

Die Haltungskosten für ein Fahrzeug können ordentlich zu Buche schlagen, daher sollten Kfz-Halter mögliche Einsparungspotenziale erkennen und nutzen. Bei der Kfz-Versicherung zahlt es sich natürlich aus, die verschiedenen Versicherungen genauer unter die Lupe zu nehmen und einen Vergleich durchzuführen. Daneben ist allerdings unbedingt anzuraten, auch die jeweils offerierten Leistungen kritisch zu betrachten, denn nicht alle sind wirklich notwendig – oft können Fahrzeughalter mit dem richtigen Wissen deutlich bei der Kfz-Versicherung sparen.

Versicherungsumfang – was muss, was kann, was sollte?
In Deutschland ist jeder Fahrzeughalter gesetzlich zum Abschluss einer Kfz-Haftpflichtversicherung verpflichtet. Mehr noch: Auch der Schadensumfang, den diese mindestens decken muss, ist vorgeschrieben:
Vermögensschäden: mindestens 50.000 EuroPersonenschäden: mindestens 7,5 Millionen EuroSachschäden: mindestens 1,12 Millionen Euro
Vollkasko und Teilkasko – von Fall zu Fall abwägen
Es steht Kfz-Halte…