Tuesday, June 28, 2016

Wetterversicherungen

Über Wetterversicherungen informieren wir Sie nun auf
https://www.vv360.de/ratgeber/wetterversicherungen.html

Saturday, June 25, 2016

Juni 2016

Der Beitrag ist nun unter www.vv360.de/ratgeber/finanznews-juni-2016.html zu finden!

Wednesday, June 22, 2016

Kredite vergeben - die spezielle Form der Geldanlage

Private Anleger, die ihr Geld investieren möchten, indem sie es anderen Privatleuten in Form der Privatkredite (auxmoney) zur Verfügung stellen, können von mehreren Vorteilen profitieren. Durch die von Kreditsuchenden erstellten Profile für die sogenannten Kreditprojekte, kann ein Anleger selber schauen, ob es Konditionen gibt, die seinen Verdienstvorstellungen entsprechen. Gleichzeitig kann er sich durch die Profile der potenziellen Kreditnehmer ein Bild von der Bonität machen und selber entscheiden, ob er, je nach Höhe des Kreditausfallrisikos, sein Geld zur Verfügung stellen möchte oder nicht.

Ein weiterer und für mögliche Kreditgeber sehr vorteilhafter Punkt ist die Tatsache, dass sich ein Anleger nicht ausschließlich für einen Kreditwunsch bereiterklären muss. Wer sein Geld für Privatkredite (auxmoney) zur Verfügung stellen möchte, kann schon ab einem Betrag von 50 Euro in bestehende Kreditanfragen investieren. Auf diese Art und Weise hat man die Möglichkeit, sich an vielen verschiedenen Projekten zu beteiligen, somit auch sein persönliches Risiko aufgrund verschiedener Profile zu reduzieren und trotzdem von hohen Renditen zu profitieren, die im Kreditbereich ja bekanntermaßen höher liegen als bei herkömmlichen Spareinlagen.



Professionelle Abwicklung für beiderseitige Sicherheit



Sollten sich genügend Anleger gefunden haben, um ein Kreditprojekt bedienen zu können, erfolgt die Abwicklung über auxmoney in Zusammenarbeit mit einer Partnerbank. Diese professionelle Bereitstellung des Geldes und auch die Organisation der Rückführung des Kredites führt zu einer vertrauenswürdigen Geschäftsbeziehung zwischen Kreditgeber und Kreditnehmer, sodass beide Seiten dieses Portal mit einem guten Gefühl für die jeweiligen Pläne nutzen können. Auxmoney führt also unkompliziert, gut durchdacht und vor allem schnell Privatpersonen zusammen, die sich gegenseitig helfen, indem der Eine Geld zu guten Konditionen leiht und der Andere mit denselben guten Konditionen die perfekte Geldanlage findet.


 auxmoney - Geldanlage mit hoher Rendite? - Die Träume von anderen!

Monday, June 20, 2016

Geschlossene Fonds

Saturday, June 18, 2016

In Sachen finanzieller Vorsorge sollten die Weichen früh gestellt werden

Was kann für Eltern schöner sein als fröhliches Kinderlachen? Ganz einfach: Das fröhliche Lachen von Kindern, denen sie den Weg in eine sichere Zukunft bestmöglich geebnet haben. Dazu zählt neben einer konsequenten Gesundheitsvorsorge und einer optimalen Ausbildung auch finanzielle Sicherheit. Mit dem Vermögensaufbau für den Nachwuchs schon früh zu starten, liegt daher vielen Eltern am Herzen. Interessant sind Versicherungen, die jeder Mensch im Laufe seines Lebens benötigt. Dazu zählt vor allem eine private Rentenversicherung, denn die staatliche Vorsorge allein bietet inzwischen den wenigsten Ruheständlern ein ausreichendes Auskommen.




Private Rentenversicherung - schon für Kinder


Eltern wünschen sich für ihre Kinder flexible Vorsorge-Ideen. Schließlich kann man ja nicht wissen, in welche Richtung sich die Kids entwickeln werden. Sinnvoll sind daher Konzepte, die eine solide Basis für den Vermögensaufbau des Nachwuchses schaffen und die sich zugleich individuell den Vorsorgepräferenzen der Eltern anpassen lassen. Der "Biene Maja Junior Schutz Brief" der Nürnberger Lebensversicherung beispielsweise erfüllt diese beiden Ansprüche. Zur Anlage der Sparanteile steht eine große Auswahl an Fonds und Depots unterschiedlicher Ausrichtungen zur Verfügung. Auch in die "DAX-Rente" kann im Rahmen des Schutzbriefs investiert werden. Das ist eine konventionelle Rentenversicherung mit der Möglichkeit, sich an der Wertentwicklung eines Aktienindex zu beteiligen. Geeignet ist sie für sicherheitsorientierte Kunden, die keinen Wertverlust hinnehmen und trotzdem von den Renditechancen am Aktienmarkt profitieren wollen.



Flexibilität ist wichtig


Bei langfristigen fondsgebundenen Rentenversicherungen ist es zudem immer wichtig, dass man problemlos auf aktuelle Entwicklungen am Kapitalmarkt oder im persönlichen Umfeld reagieren kann. Es lohnt sich, schon beim Abschluss darauf zu achten, dass die Anlagestrategie möglichst häufig kostenlos gewechselt werden kann. Und zwar ohne dass beim Umschichten Abgeltungssteuer fällig wird. Auch Geldentnahmen für kleinere und größere Wünsche sollten möglich und bei Pflegebedürftigkeit oder schwerer Krankheit auch steuerfrei sein.




So sorgen Eltern planvoll vor


Kindervorsorge muss anpassungsfähig sein. Der "Biene Maja Junior Schutz Brief" der Nürnberger Lebensversicherung beispielsweise bietet daher die Möglichkeit, den Versicherungsschutz für Berufsunfähigkeit, Krankheiten und Unfälle individuell zu ergänzen. Den wertvollen BU-Schutz bekommt das Kind sogar ohne erneute Gesundheitsfragen. Wenn der Nachwuchs volljährig ist, kann er den Vertrag selbst übernehmen. Zum Ablauf des Vertrags wählt das Kind zwischen einer lebenslangen garantierten Rente mit flexiblem Beginn und einer einmaligen Auszahlung. 

Mehr Informationen gibt es unter www.nuernberger.de.

Friday, June 10, 2016

Wie Beamte mit Krankenzusatzpolicen Leistungslücken schließen

Tags
Die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung haben sich in den vergangenen Jahren zusehends reduziert: Wer etwa Zahnersatz oder eine neue Brille benötigt, muss selbst in die Tasche greifen - es sei denn, er hat vorgesorgt. Aus gutem Grund werden private Krankenzusatzversicherungen deshalb immer beliebter, rund 23 Millionen Zusatzpolicen haben die Bundesbürger bereits abgeschlossen, berichtet der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV).

"Besonders wichtig ist dieser Zusatzschutz für Beihilfe-Empfänger, also für Beamte beziehungsweise Anwärter", berichtet Finanzexperte Martin Blömer vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.

Differenz mit der Restkostenversicherung schließen


Denn die Beihilfe, die Beamte für ihre Gesundheitskosten erhalten, deckt bei weitem nicht mehr alle Aufwendungen ab. Im Gegenteil: Auch die Beihilfe-Leistungen sind deutlich eingeschmolzen worden. Die jeweiligen Sätze sind klar geregelt und unterscheiden sich nur in Details von Bundesland zu Bundesland. "Für die Differenz zwischen der Beihilfe und den tatsächlichen Kosten ist jeder Beamte selbst verantwortlich - egal ob im ambulanten, stationären oder zahnärztlichen Bereich", berichtet Markus Prestin von der Concordia Krankenversicherungs-AG. Für Brillen etwa gebe es in der Regel gar keinen Zuschuss, für hochwertigen Zahnersatz erhalten Beihilfe-Berechtigte maximal die Regelleistungen. Die Differenz lässt sich jedoch mit einem privaten Krankenversicherungs-Schutz, einer sogenannten Restkostenversicherung, schließen.


Auf Details des Versicherungstarifs achten


Wie bei jeder Police ist es bei der Zusatzversicherung für Beamte wichtig, auf die Details zu achten. Die Tarife der Concordia etwa sind genau auf die Bedürfnisse dieser Berufsgruppe zugeschnitten und bieten umfassenden finanziellen Schutz, bis hin zu einer 100-prozentigen Absicherung auch oberhalb der Gebührenordnung für Ärzte. Regelmäßig belegt die Versicherung damit in unabhängigen Rankings vordere Plätze - so mit einem "Sehr gut" bei Finanztest (Ausgabe Mai 2014).

Rückerstattung und steuerliche Vorteile


Die Tarifdetails privater Krankenversicherungen unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter deutlich. So gibt es etwa bei der Restkostenversicherung der Concordia für Beamte attraktive Sparmöglichkeiten: Wer ein Jahr oder länger keine Erstattung beantragt, erhält bis zu zweieinhalb Monatsbeiträge zurückerstattet. In jedem Fall gelten steuerliche Vorteile: Die Beiträge zur privaten Krankenvollversicherung können unmittelbar und unbegrenzt im Rahmen des Sonderausgabenabzugs steuerlich geltend gemacht werden.


Foto: djd/Concordia/JackF - Fotolia

Geldanlage - Umdenken erforderlich

Im März 2016 senkte die EZB den Leitzins auf null Prozent. Für die deutschen Anleger bedeutet dies: Für Geld auf dem Sparbuch oder Tages- und Festgeld wird es auf absehbare Zeit praktisch keine Zinsen mehr geben. Was viele noch nicht realisiert haben, ist allerdings die Tatsache, dass auch mit anderen beliebten Zinsprodukten wie etwa Anleihen künftig keine auskömmlichen Renditen mehr erwirtschaftet werden können. "Die Bundesbürger stecken aktuell viel Geld in sogenannte Mischfonds, bestehend aus Aktien und Anleihen. Dabei übersehen sie, dass die darin enthaltenen Anleihen in der Nullzins-Ära keine regelmäßigen Renditen mehr abwerfen werden", so Oliver Schönfeld, Finanzexperte von RGZ24.


Grünes Geld boomt - man sollte aber genau hinschauen


Aber nicht nur Mischfonds sind derzeit gefragt, auch bei den nachhaltigen Geldanlagen gibt es einen Boom, nach Angaben des Fachverbandes Forum Nachhaltige Geldanlagen haben die Deutschen hier aktuell 137 Milliarden Euro investiert. Tatsächlich sind die meisten grünen Investments heute ertragreicher als herkömmliche Geldanlagen. Das Problem dabei: Für grüne Investments gibt es keine klaren ökonomischen, ethischen und soziale Kriterien, es existiert kein zertifiziertes Gütesiegel. Entsprechend genau sollten Anleger hinschauen. Zu den Pionieren für grünes Geld zählt etwa der unabhängige Nürnberger Finanzdienstleister UDI. Seit 1998 hat man sich auf umweltfreundliche Geldanlagen im Wachstumsmarkt der erneuerbaren Energien spezialisiert. "Ob Windräder, Solar- und Biogasanlagen oder auch energieeffiziente Immobilien - vorrangiges Ziel unserer Investments ist es, Werte zu schaffen und Werte zu erhalten", so Geschäftsführer Georg Hetz. Es wurden bereits knapp 500 Windkraftanlagen, Solarparks und Biogasanlagen realisiert. Weitere Informationen gibt es unter www.udi.de.


Unternehmerische Kalkulation


Jedem Projekt, so Hetz, liege eine unternehmerische Kalkulation zugrunde: "Dabei helfen Erfahrungswerte und Gutachten." Aus den Einnahmen des Verkaufs der sauberen Energie würden Zinsen und Rückzahlung für die Anleger generiert. 


Anleger sollten Geschäftsmodell verstehen


"Uns ist es wichtig, dass der Anleger nur in Produkte investiert, deren Geschäftsmodell er versteht", erklärt UDI-Geschäftsführer Georg Hetz, der mit seinem Unternehmen zu den Pionieren für grünes Geld zählt. Wenn der Anleger sich dann für eine Sache auch noch begeistern könne, mache eine Geldanlage richtig Spaß. "Unsere Kunden legen Wert auf Nachhaltigkeit und möchten wissen, wo ihr Geld arbeitet. Bei unseren Investments kann man sich das auch mal vor Ort ansehen", so Hetz. 




Foto: djd/UDI/CJS