Thursday, May 5, 2016

Hausratversicherung online abschließen? – aktuelle Angebote im Check

Wer eine günstige Hausratsversicherung sucht, nutzt in der Regel das Internet, um die Angebote und Tarife der Versicherer zu vergleichen. Wichtig ist dabei im Voraus zu wissen, welche Faktoren den Tarif für die Hausratversicherung beeinflussen. Fakt ist, dass es nicht nur das Alter des Versicherungsnehmers ist, welche einen großen Einfluss auf die Hausratversicherung hat. 

Hier einige Faktoren, die beim Vergleich der Hausratversicherung eine essentielle Rolle spielen:

  • Alter des Versicherungsnehmers
  • PLZ der Immobilie
  • Größe des Haushalts in Quadratmetern (m²)
  • Gebäudeart (Einfamilienhaus oder Mehrfamilienhaus)
  • Höhe der Selbstbeteiligung

Anhand dieser wenigen Daten ist es möglich, in vielen Vergleichsrechnern attraktive Angebote für eine Hausratversicherung zu bekommen. Meist können die Tarife noch mit anderen Versicherungsangeboten verglichen oder sogar kombiniert werden. Wer z.B. eine Hausratversicherung sowie eine private Haftpflichtversicherung beim gleichen Versicherer hat, kann durchaus Gelder sparen.


Diese Ergebnisse bieten die Versicherungsvergleiche

Wer mit 30 Jahren eine Wohnung mit 100 m² Wohnfläche in einem Ballungsgebiet bewohnt, kann diese laut diversen Versicherungsrechnern ab etwa 75 Euro Jahresbeitrag versichern. Zu beachten ist, welche Schäden in der Versicherung inkludiert sind und natürlich auch, wie hoch die Versicherungssummen sind. 

Grundsätzlich beachtet werden sollte, dass z.B. Feuerschäden oder Hagelschäden sowie Leitungswasser und Sturmschäden in der Versicherung inkludiert sind. Dies hat den großen Vorteil, dass in jedem Fall ein umfangreicher Versicherungsschutz vorhanden ist. Auch Einbruchschäden sowie Überspannungsschäden durch Blitzeinschlag sollten versichert werden. Schäden wie z.B. Glasbruch müssen in den meisten Fällen zusätzlich versichert werden, fallen aber auch nicht sehr oft an.


Interessante Hausratstarife (Stand 01. Mai 2016)


Plus- und Komfortschutz bei der Asstel Versicherung

Die Asstel Versicherung bietet im oben angenommen Fall eine Versicherung in den Kategorien Plus und Komfort an. Ab 163,74 Euro bzw. 222,04 Euro im Jahr kann hier der komplette Hausrat versichert werden und zwar komplett ohne Selbstbeteiligung.

Ein wesentliches Merkmal, dass die Komfort Versicherung von der Plus Versicherung differenziert ist der Fakt, dass Schäden durch grobe Fahrlässigkeit hier ebenfalls abgedeckt werden. Darüber hinaus besteht ein Schutz bei Obliegenheitsverletzungen. Wertsachen werden bis 30% versichert und auch darüber hinaus gibt es viele Details, die im Plus Tarif nicht versichert werden.


Hausratsversicherung im Smart Tarif der Docura Versicherung
Bei der Docura Versicherung kann eine entsprechende Hausratsversicherung im Smart Tarif zu 77,01 Euro im Jahr abgeschlossen werden. Die Versicherungssumme beläuft sich auf 65.000 Euro und auch Wertsachen werden bis 16.250 Euro abgesichert. Schäden, die durch grobe Fahrlässigkeit entstanden sind, werden bis zu einer Summe von 10.000 Euro abgedeckt und auch der Einbruchdiebstahl wird durch die Docura Smart Versicherung abgedeckt.


Umfangreich und empfehlenswert: die Hausratversicherung der VHV
Wer einen umfangreichen und wirklich guten Versicherungstarif haben möchte, kann bei der VHV Versicherung ein entsprechendes Objekt zu einer Summe von 273,77 Euro im Jahr absichern. Die Versicherungssumme liegt bei 65.000 Euro und es gibt keine Selbstbeteiligung. Die Mindestlaufzeit des Vertrages beläuft sich auf 12 Monate und Schäden bei Feuer, Hagel, Blitz sowie Einbruchdiebstahl werden über die Versicherung umfangreich abgedeckt. Der Hausrat in einem selbstgenutzten Haus, bzw. in einer selbstgenutzten Wohnung ist über die VHV Versicherung abgedeckt.


Versicherungsschutz muss individuell berechnet und gestaltet werden

Wer ein Haus oder eine Wohnung, bzw. den Hausstand versichern möchte, muss dies in jedem Fall individuell tun. Unterschiede gibt es zum Beispiel dadurch, ob ein großes Aquarium im Haushalt vorhanden ist, oder ob z.B. besonders hochwertige Technik oder eine besondere Ausstattung versichert werden sollen. Ebenfalls gilt es zu berücksichtigen, wie lange die Vertragslaufzeit der Hausratsversicherung ist. 

Es ist zu empfehlen, dass die Hausratsversicherung und die Wohngebäudeversicherung bei der gleichen Gesellschaft abgeschlossen werden, sodass im Schadensfall klar ist, wer kontaktiert wird. Viele Tarife liegen bei gerade einmal 200 bis 400 Euro im Jahr und bieten dafür einen mehr als umfangreichen Versicherungsschutz. Der Vergleich sollte die eigene Situation berücksichtigen, vorher kann es zu empfehlen sein, den Wert des eigenen Haushalts schätzen zu lassen und z.B. wertvolle Gegenstände zu fotografieren und damit zu dokumentieren.